Geschichtsbibliothek Neu-Ulm..

30. April 2019

wie geht es weiter?
Lesen SIE dazu bitte unseren Antrag!

FDP-Neu-Ulm Fraktion

im Stadtrat Neu-Ulm

Christa Wanke             

Schillerstraße 35          

89231 Neu-Ulm           

 

 

 

 

Herrn                                                                                     Neu-Ulm,  29. April 2019

Oberbürgermeister Noerenberg

Rathaus Neu-Ulm

 

 

 

Antrag zu Sachstand und Zukunft der Geschichtsbibliothek

 

 

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

 

Ende des Jahres 2019 soll das LEW Gebäude geräumt sein. Die jährlichen Haushaltsmittel für die Inventarisierung der Bestände der Geschichtsbibliothek werden von Landkreis und Stadt zwar von Jahr zu Jahr übertragen, doch trotz Bewertung und Einstufung als „wertvoll“ wurden dem Rat weder eine Zwischenlösung noch neue geeignete Räume für die Zeit nach Abbruch des LEW Gebäudes vorgestellt. Die Frage nach neuen Räumen und nach der Zukunft der Bibliothek ist ungeklärt. Die Geschichtsbibliothek ist eine Präsenzbibliothek, wird von ihren Nutzern nachgefragt und ist von Kennern hochgeschätzt. Die Herren Gaiser und Dr. Aubele leiten und betreuen sie seit mehr als sechs Jahrzehnten ehrenamtlich, sie ist insbesondere das Lebenswerk von Herrn Gaiser, der vor kurzem 90 Jahre alt wurde.

 

Namens der FDP Fraktion beantrage ich:
Die Verwaltung gibt dem Rat im zuständigen Ausschuss einen aktuellen Sachstandsbericht, auch über die Abstimmung mit dem Landratsamt und evtl. mögliche Fördermittel.

Sie erarbeitet eine Lösung als Zwischen- oder als Dauerlösung für die Präsenzbibliothek in geeigneten Räumen, so dass eine Nutzung nach dem Umzug sofort wieder möglich ist.

Die Inventarisierung erfolgt umgehend nach dem Umzug.

 

Begründung:

Eine mehrjährige Einlagerung der Bestände könnte das Ende der GB bedeuten. Die Inventarisierung wäre nach einer neuerlichen Ordnung erschwert. Die GB ist wertvoll und erhaltenswert, eine Nutzung sollte gewährleistet bleiben. Sie braucht Perspektiven und eine Zukunft.

 

Mit freundlichen Grüßen


Christa Wanke  Alf Schömig für die Fraktion

zurück

Unterstützen Sie uns!

Investieren Sie in die Freiheit — mit Ihrer Spende für die FDP Neu-Ulm.

Neben der Stimme am Wahltag und der Mitgliedschaft ist die Spende die dritte wesentliche Säule für die Unterstützung einer Partei durch die Bürger.

Spenden sind ein wichtiger und sehr persönlicher Beitrag des einzelnen Bürgers für die Politik seiner Wahl und Ausdruck persönlicher Willensbekundung. 

mehr zum Thema Spenden

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

×ausblenden