StartAktuellesAnträgeDatenschutzerklärungAsylEhrenamtBürgerinfoIhre FDP TermineKontaktWahlenFinanzen
facebook 

Stadtrat
Vorlagen / Infos / Termine
 

Presse

Informieren Sie sich direkt über das Lokalgeschehen – wir haben Ihren direkten Draht zur Presse:

Neu-Ulmer Zeitung

Süd-West-Presse Ulm

Medien

Und hier geht's zu den überregionalen Medien:

Tagesschau und Spiegel-online

Die FDP Fraktion ist für das
Ehrenamt:
Wenn Sie sich einbringen wollen, wenden Sie sich bitte an das Familienzentrum.
Klicken Sie bitte hier

facebook  Facebook

Kontakt

Pumptrack... auch für unsere Stadt!

09. Februar 2018

Lesen SIE bitte unseren Antrag diese trendige Sportart auch in Neu-Ulm einzuführen!

FDP-Neu-Ulm Fraktion

im Stadtrat Neu-Ulm

Christa Wanke              Andrea Krnavek

Schillerstraße 35           Alpspitzweg 20

89231 Neu-Ulm            89231 Neu-Ulm

 

 

 

 

 

Herrn                                                                                  Neu-Ulm, 8. Februar 2018

Oberbürgermeister Noerenberg

Rathaus Neu-Ulm

 

 

 

 

Antrag: Trendsport - Pumptrack

 

 

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

 

mit dem Wiley Sportpark hat die Stadt neue Akzente in Trendsportarten geschaffen, die hervorragend angenommen werden - und will ihre sportliche Seite - trendy, neu und unkonventionell - weiter ausbauen und Trendsportarten weiter fördern.

 

Wir können uns als neuen Akzent gut einen Pumptrack in Neu-Ulm vorstellen und denken, dass sich als Standort in Erinnerung an die ehemalige BMX-Bahn der Bereich westlich der Emil-Schmid-Mittelschule und südlich der Wendeschleife gut eignen könnte.

Die Nachbarschaft  zur Mittelschule, zur Christoph-Probst-Schule und den Vereinsanlagen des TSV, der nahe gelegene Radverkehrsübungsplatz wie auch die angrenzende Wohnbebauung und die geplante Neubebauung der Ulmer Riedteile lassen eine intensive Nutzung von kleinen Kindern mit dem Laufrad, von Jugendlichen und Erwachsenen im Freizeitsport wie auch als Fahrradlehrparcour erwarten. Die ESS hat nach den vor 2 Jahren durchgeführten Radprojekttagen möglicherweise ein besonderes Interesse an dieser Sportart an einem Standort in der Nachbarschaft.

 

Im Namen der FDP Fraktion beantragen wir:

 

  • Die Anlage eines asphaltierten Pumptracks wird befürwortet.
  • Die Verwaltung prüft die Eignung des vorgeschlagenen  oder eines alternativen Geländes und stellt das Ergebnis vor.
  • Die VW prüft im Vorfeld der Finanzplanung die Trägerschaft – als Stadt oder über einen Verein und ebenso die Fördermöglichkeiten, z. B. über den Bayerischen Landessportbund, Leader oder ELER und stellt die erforderlichen Gelder in den HH 2019 ein.

 

 

 

 

Begründung:

 

Ein Pumptrack ist als Multisportanlage von Anfängern über Fortgeschrittene bis zu Profis eine Attraktion und je nach Elementen der Ausstattung für viele Rollsportarten, auch für Kinder mit Laufrädern und Rollstuhlfahrer geeignet. Asphaltiert ist er wartungsarm, vandalismussicher und bei fast jedem Wetter befahrbar. Bewegung wird aktiv und unkonventionell gefördert.

Eine hohe Nutzungsfrequenz aus der Umgebung und darüber hinaus ist zu erwarten.

 

Zum Einlesen fügen wir die Broschüre einer Firma bei, die Pumptracks plant und baut.

 

Wir bitten um Beratung und Beschlussfassung im zuständigen Ausschuss.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Christa Wanke                             Andrea Krnavek

 

hier ein LINK zu WIKIPEDIA... und Erklärung..

 

 


zurück