Barrierefreiheit für den Sitzungssaal im Rathaus Neu-Ulm

06. Juli 2020

Wir haben folgenden Antrag gestellt...

FDP im Stadtrat Neu-Ulm

Dr. med. Alfred Schömig  

89231 Neu-Ulm, Arthur Benzstr. 9

Günter Gillich
89231 Neu-Ulm, Bernar-Venet-Str. 8      

 

 

 

 

 

 

 

Frau Oberbürgermeisterin                                               Neu-Ulm,27.6.20

Katrin Albsteiger

Rathaus

 

 

 

Betrifft: Antrag: Barrierefreier Zugang zum Sitzungssaal

 

 

 

Sehr geehrte Frau Oberbürgermeisterin Albsteiger,

 

 

im Namen der FDP Fraktion beantragen wir:

Die Verwaltung wird gebeten, die Möglichkeit einer „automatischen“ Tür zum Sitzungssaal
zu überprüfen, die Kosten zu ermitteln und dem Rat / AS vorzustellen.
Wir beantragen, bei Realisierbarkeit, dies zumindest für den Sitzungssaal im Rathaus in 2020 durchzuführen.
In diesem Zusammenhang bitten wir die VW ebenfalls zu überprüfen, ob dies noch in anderen Bereichen des Rathauses / Verwaltung  sinnvoll ist.

 

Begründung:

Es ist uns aufgefallen, dass – um ein Beispiel zu nennen – RollstuhlfahrerInnen (sowohl BürgerInnen als auch Verwaltungsmitglieder ) ohne fremde Hilfe die Tür zum Sitzungsaal nur schwer bis gar nicht bedienen können.
Wir halten das für eine moderne Stadt wie NU für nicht in Ordnung.
Wir denken, dass mit geringem Aufwand dies Problem zu lösen ist.

 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

 

 

 

Günter Gillich

Alfred Schömig

 

zurück

Unterstützen Sie uns!

Investieren Sie in die Freiheit — mit Ihrer Spende für die FDP Neu-Ulm.

Neben der Stimme am Wahltag und der Mitgliedschaft ist die Spende die dritte wesentliche Säule für die Unterstützung einer Partei durch die Bürger.

Spenden sind ein wichtiger und sehr persönlicher Beitrag des einzelnen Bürgers für die Politik seiner Wahl und Ausdruck persönlicher Willensbekundung. 

mehr zum Thema Spenden

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

×ausblenden